LunA - Leipzig und Autismus e.V.
Wir möchten mit unserer Arbeit immer mehr Menschen erreichen, um damit ein selbstverständliches Zusammenleben wachsen zu lassen

LunA-Räume

Eigene Vereinsräume zu finden ist eine schwierige Angelegenheit. Zunächst mußten wir herausfinden, was wir NICHT wollten, um uns dem anzunähern, was wir für Räume wollen. Wie so oft im Leben kam uns der Zufall zu Hilfe und wir bekamen den Hinweis, in der Mädlervilla in Leipzig-Leutzsch nachzufragen. Und wir hatten tatsächlich das große Glück, die letzten freien Räume zu bekommen!

Auf dem wunderschönen und sehr weitläufigen Gelände der Mädlervilla entstand in einem Seitengebäude im letzten Jahr ein Atelierhaus, wo sich die unterschiedlichsten Menschen zusammengefunden haben und in den verschiedensten kreativen Prozessen unterwegs sind. Es ist somit kein klassischer "Büro-Komplex", wo jeder steril in seinem Büro Montag bis Freitag arbeitet und alles "wohlgeordnet" zugeht. Hier gibt es keine festen Arbeitszeiten, in nahezu jeder Tages- und Nachtzeit ist jemand irgendwo zugange. Man trifft sich im Gang oder sitzt gemeinsam vor dem Haus und sehr rasch wurden auch wir Teil dieser Gemeinschaft. Schon in der Bauphase kam immer mal jemand vorbei, um einen neugierigen Blick in unsere Räume zu werfen. Bei einem vom Vermieter organisierten Treffen konnten wir einander kennenlernen und über unsere Arbeit informieren. So daß das Ankommen auf dem wunderschönen Gelände und in den tollen Räumen sich sehr behutsam vollzogen hat und wir uns sofort wohlfühlen konnten.


In den folgenden Bildern haben wir unsere Räume und das Umfeld von unserem ersten Kennenlernen im Januar 2016 bis zur Eröffnung im Juni 2016 dokumentiert: